Startseite Nach oben Lautsprecher usw. Graetzor bis 1938 Graetz 1938 bis 1941 Graetz 1941 bis 1945 VE301 / DKE Berlin 1945 bis 1951 Altena 1946 bis 1951 Die 150er Serie Die 160er Serie Die 170er Serie Die Allstrom Super Die Comedia Serie Die Musica Serie Die Melodia Serie Die Sinfonia Serie Die Fantasia Serie Die Canzonetta Serie Die Polka Serie Die Komtess Serie Die kleinsten Super Phono - Super Musik - Truhen Export RCA und Graetz UKW 4R von Graetz Der Schallkompressor stereo Transistorgeräte Uhrenradios nach 1961 anderes als Radio Fernsehgeräte Werbung      
     

 

 

                                       

 

 

Die 160er - Serie von Graetz - gebaut ca. 1952 - 1954

Erste Tastengeräte (Gebissradios) aus dem Hause GRAETZ zur Saison 1952 bis 1953

Ein Großbrand in der Nacht zum 9. Mai 1952 zerstörte die Montagehalle des Werkes 1 in Altena. Nicht nur der Neuaufbau der Radiogeräte - Montagehalle sondern auch ein neues Konzept der Gerätetechnik kennzeichneten den Start in das Jahr 1952.

Die Saison 1952 bis 1953 stand bei Graetz in Bezug auf die Rundfunktechnik ganz im Zeichen von konstruktiven und entwicklungstechnischen Neuerungen. So kam die Ferritantenne in die Radiogeräte. Diese Antenne für die AM-Bereiche ersetzte oder ergänzte die sonst notwendige Langdrahtantenne. Auch war es nun möglich, durch die Richtwirkung der Ferritantenne eine optimale Empfangsfeldstärke des „Wunschsenders“ durch Drehen dieser Antenne zu erreichen. Deshalb auch „Peilantenne“, so wie sie auch genannt wurde. Man konnte unerwünschte und störende Sender in der Nachbarschaft des zu hörenden Senders auf diese Weise ausblenden.

163W / Der Spitzensuper 163W, ein Wechselstromgerät, war das Erfolgsmodell der Saison. Dieses Gerät wurde in verschiedenen Ausführungen entsprechend der technischen Weiterentwicklung gefertigt und stellt als 10-Kreis AM Super und 11-Kreis FM Super mit 11 Röhren aus 4 verschiedenen Röhrenfamilien einen technischen Leckerbissen dar.

An den verschiedenen Geräten des Modells 163W kann man deutlich die rasant voranschreitende technische Entwicklung und Anpassung an den Markt erkennen.

Um eine höhere Ausgangsleistung mit niedrigem Klirrfaktor entsprechend den Erwartungen an ein Spitzengerät zu erfüllen, realisierte man es auch durch den Einsatz von 2 Lautsprechern, um den Schalldruck möglichst klirrarm an die Umgebung abzugeben; eine Kombination eines permanent dynamischen Lautsprechers mit einem elektrodynamischen Lautsprechers. Beide Typen sind schon aus den Vorgängermodellen der 150er Serie bekannt. Die höhere Ausgangsleistung wird mit einer EL12 als Endverstärkerröhre erbracht.

Das Netzteil wurde entsprechend leistungsfähig aufgebaut, der höhere Anodenstrom wird mit zwei parallel geschalteten Zweiweggleichrichter Rimlock-Röhren vom Typ AZ41 gleichgerichtet. Die patentierte Graetz - Sparschaltung kam auch in diesem Gerät zum Einsatz.

In dem Gerät 163W kam nun auch serienmäßig eine in das Radiogehäuse eingebaute Dipolantenne für den UKW-Empfang zum Einsatz. Die ersten Geräte der 163er Modelle hatten eine Ferritantenne für den Mittelwellenempfang, welche starr montiert wurde. Spätere Geräte erhielten eine von vorn zu bedienende drehbare Ferritantenne, welche zudem auch noch in einer Endstellung der Drehvorrichtung abschaltbar ist. Der dazu notwendige Drehknopf wurde hinter dem Lautstärkedrehknopf platziert und erhielt eine kleine Skala zur Orientierung. Diese Anordnung der Bedienungselemente zur Lautstärkeeinstellung und Drehung der Ferritantenne blieb so noch einige Jahre in vielen Modellen von Graetz-Radio bestehen.

Besonderer Wert wurde beim 163W auf den Empfang der AM-Bereiche gelegt. Eine Kurzwellenlupe wurde bei Graetz-Tastengeräten nicht mehr eingesetzt. Dafür wurde der Kurzwellen-Empfang auf 2 Bereiche gespreizt. Auch der Mittelwellenempfang wurde auf zwei Bereiche gespreizt. Dazu kam eine HF-Vorverstärker Stufe und ein zusätzlich abstimmbarer Vorkreis. Auch der AM-ZF-Verstärker lässt sich mit 2 Bandfiltern stetig in der Bandbreite einstellen.

Zu bemerken ist auch, dass 2 Röhren in diesem Gerät Verwendung fanden, welche mit der Saison 1952 als völlig neu entwickelte Typen auf den Markt kamen; die ECH81 und die EC92.

Graetz präsentierte mit dem 163W einen empfangsstarken Spitzensuper, der vor allem auf den AM-Bändern seine Stärken zeigte. Aber auch der UKW-Empfang konnte sich gut hören lassen.

© Jens Dehne

(Bei eingefügtem Gerätebild konnte ich die technischen Angaben nachvollziehen - Irrtum vorbehalten)

© Jens Dehne www.graetz-radio.de präsentiert aus der Saison

1952 / 1953

Wechselstrom - Super

160 W (160W)

Graetz Nr. 3105

7 Röhren (mit Gleichrichter)

mit Sparschaltung 35W / 55W Leistungsverbrauch

Gehäuse BxHxT 540x330x235mm

9,5 kg

Originalpreis 288,- DM BRD

LW 150 - 300 kHz

MW 510 - 1620 kHz

KW  30 - 50 m

 

UKW 87,5 - 101 MHz

 

6 Kreise AM / ZF 472 kHz / 2-fach (C) abgestimmt

 

9 Kreise FM / ZF 10,7 MHz / 2-fach abgestimmt (C) Ratiodetektor

Klangstrahler nach vorn gerichtet

Elektrodynamischer 6 W - Lautsprecher rund (4912 P18/19/75)

 

Klangfarbenregler seitlich links mit Schauzeichen in der Skala

Wellenschalter rechts Tonabnehmer / L / M / K / UKW

NF - Endverstärker EL41

NF - Vorstufe / AM Demodulator / Ratiodetektor EABC80

Magisches Auge EM34 

UKW - Vorstufe / UKW - Oszillator und Mischer ECC81

AM Eingangsstufe - AM Oszillator und Mischer ECH81

AM / FM ZF - Verstärker EF85

 

Gleichrichter AZ41

In den Graetz - Nachrichten von 1952 / 53 heißt es:

Ein durch sein gediegenes Edelholzgehäuse auffallender, sehr leistungsfähiger und besonders preisgünstiger UKW-Vollsuper mit Vorstufe, der die bewährte Patentsparschaltung besitz.

© Jens Dehne www.graetz-radio.de präsentiert aus der Saison

1952 / 1953

Allstrom - Super

161 GW (161GW)

Graetz Nr. 3128

7 Röhren (mit Gleichrichter)

etwa 60W (bei 220V~) Leistungsverbrauch

Gehäuse BxHxT 580x360x265mm

10,5 kg

Originalpreis 338,- DM BRD

LW 150 - 300 kHz

MW 510 - 1620 kHz

KW  30 - 50 m

 

UKW 87,5 - 101 MHz

 

6 Kreise AM / ZF 472 kHz / 2-fach (C) abgestimmt

 

9 Kreise FM / ZF 10,7 MHz / 2-fach abgestimmt (C) Ratiodetektor

Klangstrahler nach vorn gerichtet

Permanentdynamischer 6 W - Lautsprecher rund (4957)

 

Klangfarbenregler seitlich links mit Schauzeichen in der Skala

Wellenschalter rechts Tonabnehmer / L / M / K / UKW

NF - Endverstärker UL41

NF - Vorstufe / AM Demodulator / Ratiodetektor UABC80

Magisches Auge UM4 

UKW - Vorstufe / UKW - Oszillator und Mischer ECC81

AM Eingangsstufe - AM Oszillator und Mischer UCH81

AM / FM ZF - Verstärker UF85

Gleichrichter Trockengleichrichter C250K120 E

In den Graetz - Nachrichten von 1952 / 53 heißt es:

Ein sehr solider, stilvoller Allstrom-Empfänger mit brillanter Tonwiedergabe und großer Empfangsweite auf 4 Bereichen, besonders auf dem UKW-Bereich.

 

© Jens Dehne www.graetz-radio.de präsentiert aus der Saison

1952 / 1953

Wechselstrom - Groß - Super

162 W (162W)

Graetz Nr. 3140

9 Röhren (mit Gleichrichter)

mit Sparschaltung 40W / 65W Leistungsverbrauch

Gehäuse BxHxT 620x384x305mm

15,5 kg

Originalpreis 398,- DM BRD

LW 150 - 320 kHz

MW 510 - 1620 kHz

KW  25 - 50 m

UKW 86 - 101 MHz

Ferritantenne drehbar und abschaltbar

7 Kreise AM / ZF 472 kHz / 2-fach (C) abgestimmt HF-Vorstufe

9 Kreise FM / ZF 10,7 MHz 2-fach (C) abgestimmt Ratiodetektor

Reflexschaltung

Gehäusedipol für UKW

Klangstrahler nach vorn gerichtet

Elektrodynamischer 6 W - Lautsprecher rund (5227)

Permanentdynamischer 6 W - Lautsprecher rund (5175)

 

Bass und Höhenregister mit Schauzeichen in der Skala

Höhenregler kombiniert mit Gegenkopplung und Bandbreitenregelung (1 AM-ZF Filter

6 Tasten : AUS / Tonabnehmer / L / M / K / UKW

NF - Endverstärker EL41

NF - Vorstufe / UKW - Vorstufe (Reflex) EF80

Magisches Auge EM34 

UKW - Oszillator und Mischer EC92

AM- HF- (Verstärker) Vorstufe EF41

AM Eingangsstufe - AM Oszillator und Mischer ECH81

AM / FM ZF - Verstärker / AM Demodulator EAF42

Ratiodetektor EB41

Gleichrichter AZ11

In den Graetz - Nachrichten von 1952 / 53 heißt es:

Ein elegantes Schmuckstück jeder Wohnung mit außerordentlich guten Empfangsleistungen auf allen Bereichen. Die naturgetreue und reine Klangwiedergabe der beiden Lautsprecher überrauscht jeden Musikkenner.

Mit Patentstromsparschaltung

© Jens Dehne www.graetz-radio.de präsentiert aus der Saison

Modell 1952

Wechselstrom - Spitzensuper

163 W (163W)

(erste Version - alter Tastensatz)

Graetz Nr. xxxx

11 Röhren (mit Gleichrichter)

mit Sparschaltung 55W / 85W Leistungsverbrauch

Gehäuse BxHxT 660x400x310mm

18 kg

Originalpreis 498,- DM / BRD

LW 150 - 275 kHz

MW (1) 940 - 1625 kHz

MW (2) 510 - 960 kHz

KW (1)  25 - 34,3 m

KW (2) 33,4 - 52,2 m

UKW 85 - 101 MHz

Ferritantenne nicht abschaltbar, permanent bei MW wirksam

10 Kreise AM / ZF 472 kHz / 3-fach (C) abgestimmt

11 Kreise FM / ZF 10,7 MHz 2-fach (C) abgestimmt / Ratiodetektor

Gehäusedipol für UKW

Klangstrahler nach vorn gerichtet

1x el. Dyn. Lautsprecher

1x perm. Dyn. Lautsprecher 

externer Lautsprecher Anschluss (10 Ohm), wahlweise abschaltbar

Bass und Höhenregister mit Schauzeichen

Höhenregler kombiniert mit Gegenkopplung und stetige AM - Bandbreitenregelung (2-fach, 2 Filter)

8 Tasten

NF - Endverstärker EL12

NF - Vorstufe EF41

Magisches Auge EM34 

UKW - Vorstufe EF80

UKW - Oszillator und Mischer EC92

AM Eingangsstufe - AM Oszillator und Mischer ECH81

AM / FM ZF - Verstärker EF41

AM / FM ZF - Verstärker / AM Demodulator EAF42

Ratiodetektor EB41

2x Gleichrichter AZ41

In den Graetz - Nachrichten von 1952 heißt es:
© Jens Dehne www.graetz-radio.de präsentiert aus der Saison

Modell 1952

Wechselstrom - Spitzensuper

163 W (163W)

(erste Version - alter Tastensatz)

Graetz Nr. xxxx

11 Röhren (mit Gleichrichter)

mit Sparschaltung 55W / 85W Leistungsverbrauch

Gehäuse BxHxT 660x400x310mm

18 kg

Originalpreis 498,- DM / BRD

LW 150 - 275 kHz

MW (1) 940 - 1625 kHz

MW (2) 510 - 960 kHz

KW (1)  25 - 34,3 m

KW (2) 33,4 - 52,2 m

UKW 85 - 101 MHz

 Ferritantenne drehbar, abschaltbar bei MW wirksam

10 Kreise AM / ZF 472 kHz / 3-fach (C) abgestimmt

11 Kreise FM / ZF 10,7 MHz 2-fach (C) abgestimmt / Ratiodetektor

Gehäusedipol für UKW

Klangstrahler nach vorn gerichtet

1x el. Dyn. Lautsprecher

1x perm. Dyn. Lautsprecher 

externer Lautsprecher Anschluss (10 Ohm), wahlweise abschaltbar

Bass und Höhenregister mit Schauzeichen

Höhenregler kombiniert mit Gegenkopplung und stetige AM - Bandbreitenregelung (2-fach, 2 Filter)

8 Tasten

NF - Endverstärker EL12

NF - Vorstufe EF41

Magisches Auge EM34 

UKW - Vorstufe EF80

UKW - Oszillator und Mischer EC92

AM Eingangsstufe - AM Oszillator und Mischer ECH81

AM / FM ZF - Verstärker EF41

AM / FM ZF - Verstärker / AM Demodulator EAF42

Ratiodetektor EB41

2x Gleichrichter AZ41

In den Graetz - Nachrichten von 1953 heißt es:

Ein durch sein wertvolles Edelholz-Gehäuse auf den ersten Blick gefallender und in seinen Leistungen kaum zu übertreffender Spitzensuper. Durch die zwei Lautsprecher raumweite Klangfülle stellt in Verbindung mit allem nur denkbaren Bedienungskomfort anspruchsvolle Hörerwünsche zufrieden.

Mit Patentstromsparschaltung

© Jens Dehne www.graetz-radio.de präsentiert aus der Saison

Modell 1953

Wechselstrom - Spitzensuper

163 W (163W)

(neue Version - neuer Tastensatz)

Graetz Nr. xxxx

11 Röhren (mit Gleichrichter)

mit Sparschaltung 55W / 85W Leistungsverbrauch

Gehäuse BxHxT 660x400x310mm

18 kg

Originalpreis 498,- DM / BRD

LW 150 - 275 kHz

MW (1) 940 - 1625 kHz

MW (2) 510 - 960 kHz

KW (1)  25 - 34,3 m

KW (2) 33,4 - 52,2 m

UKW 85 - 101 MHz

 Ferritantenne drehbar, abschaltbar bei MW wirksam

10 Kreise AM / ZF 472 kHz / 3-fach (C) abgestimmt

11 Kreise FM / ZF 10,7 MHz 2-fach (C) abgestimmt / Ratiodetektor

Gehäusedipol für UKW

Klangstrahler nach vorn gerichtet

1x el. Dyn. Lautsprecher

1x perm. Dyn. Lautsprecher 

externer Lautsprecher Anschluss (10 Ohm), wahlweise abschaltbar

Bass und Höhenregister mit Schauzeichen

Höhenregler kombiniert mit Gegenkopplung und stetige AM - Bandbreitenregelung (2-fach, 2 Filter)

8 Tasten

NF - Endverstärker EL12

NF - Vorstufe EF41

Magisches Auge EM34 

UKW - Vorstufe EF80

UKW - Oszillator und Mischer EC92

AM Eingangsstufe - AM Oszillator und Mischer ECH81

AM / FM ZF - Verstärker EF41

AM / FM ZF - Verstärker / AM Demodulator EAF42

Ratiodetektor EB41

2x Gleichrichter AZ41

In den Graetz - Nachrichten von heißt es:

 

© Jens Dehne www.graetz-radio.de präsentiert aus der Saison

1952 / 1953

Wechselstrom - Super

164 W (164W)

Graetz Nr. 3147

8 Röhren (mit Gleichrichter)

mit Sparschaltung 40W / 65W Leistungsverbrauch

Gehäuse BxHxT 580x363x265mm

12,5 kg

Originalpreis 325,- DM BRD

LW 150 - 320 kHz

MW 510 - 1620 kHz

KW  25 - 50 m

UKW 87,5 - 101 MHz

Ferritantenne drehbar und abschaltbar

6 Kreise AM / ZF 472 kHz / 2-fach "C" abgestimmt

9 Kreise FM / ZF 10,7 MHz 2-fach "C" abgestimmt Ratiodetektor

Reflexschaltung EF80

Klangstrahler nach vorn gerichtet

Elektrodynamischer 6 W - Lautsprecher rund (5227)

 

Klangfarbenregler mit Schauzeichen in der Skala

6 Tasten : AUS / Tonabnehmer / L / M / K / UKW

Chassis goldfarben

NF - Endverstärker EL41

NF - Vorstufe / UKW - Vorstufe (Reflex) EF80

Magisches Auge EM34 

UKW - Oszillator und Mischer EC92

AM Eingangsstufe - AM Oszillator und Mischer ECH81

AM / FM ZF - Verstärker / AM Demodulator EAF42

Ratiodetektor EB41

Gleichrichter AZ11

In den Graetz - Nachrichten von 1952 / 53 heißt es:

Ein Schlager der Saison durch das reichverzierte, geschmackvolle Gehäuse, die auf allen Bereichen überragenden Empfangsleistungen und die in dieser Preisklasse bisher unbekannte Tonfülle und -reinheit. Ein Gerät, das Freude in jede Familie bringt.

Mit Patentstromsparschaltung

© Jens Dehne www.graetz-radio.de präsentiert aus der Saison

(schon Serie 1953/54)

1954

Wechselstrom - Super

168 W (168W)

Graetz Nr. 3233

7 Röhren (mit Gleichrichter)

ca. 42W Leistungsverbrauch

Gehäuse BxHxT 534x340x250mm

10 kg

Originalpreis 265,- DM / BRD

LW 140 - 320 kHz

MW 510 - 1620 kHz

UKW 87,5 - 100 MHz

Ferritantenne drehbar und abschaltbar für MW und LW

6 Kreise AM / ZF 460 kHz / 2-fach "C" abgestimmt

8 Kreise FM / ZF 10,7 MHz / 2-fach "C" abgestimmt

ohne UKW - Vorstufe

Ratiodetektor

Dipolantenne für UKW

Raumklang

Oval - Breitband - Lautsprecher 180x260 mm (5346)

 

Bass und Höhenregister mit  Schauzeichen in der Skala

 

5 Tasten: AUS / TA / LW / MW / UKW

NF - Endverstärker EL41

NF - Vorstufe / AM Demodulator / Ratiodetektor EABC80

Magischer Fächer EM80

UKW Oszillator und Mischer EC92

AM Eingangsstufe - AM Oszillator und Mischer ECH81

AM / FM ZF - Verstärker EF85

Trockengleichrichter (Selengleichrichter) B250C75 rund

In den Graetz - Nachrichten von 1953 heißt es:

Um auch den Rundfunkfreunden mit kleinem Geldbeutel die Anschaffung eines Graetz-Empfängers zu ermöglichen, wurde in dem 168W ein Gerät geschaffen, das unter weitgehender Beibehaltung der bekannten Qualitätseigenschaften der großen Graetz-Rundfunkempfänger durch geschickte Konstruktion und Verzicht auf entbehrliche Gewohnheitsforderungen trotzdem alle Wünsche erfüllt.

© Jens Dehne www.graetz-radio.de präsentiert aus der Saison

(schon Serie 1953/54)

1954

Wechselstrom - Super

169 W (169W)

Graetz Nr. 3236

8 Röhren (mit Gleichrichter)

ca. 44W Leistungsverbrauch

Gehäuse BxHxT 574x360x270mm

11 kg

Originalpreis 308,- DM / BRD

LW 150 - 320 kHz

MW 510 - 1620 kHz

KW  25 - 51 m

UKW 87,5 - 100 MHz

Ferritantenne drehbar und abschaltbar für MW und LW

6 Kreise AM / ZF 460 kHz / 2-fach "C" abgestimmt

AM - HF - Vorstufe

8 Kreise FM / ZF 10,7 MHz / 2-fach "C" abgestimmt

ohne UKW - Vorstufe

Ratiodetektor

Dipolantenne für UKW

Klangstrahler nach vorn gerichtet

Raumklang

Oval - Breitband - Lautsprecher 180x260 mm (5346)

 

Bass und Höhenregister mit Schauzeichen

7 Tasten: AUS / Ton FS / Tonabnehmer / L / M / K / UKW

NF - Endverstärker EL84

NF - Vorstufe / AM Demodulator / Ratiodetektor EABC80

Magischer Fächer EM80

UKW Oszillator und Mischer EC92

AM HF - Vorstufe EF41

AM Eingangsstufe - AM Oszillator und Mischer ECH81

AM / FM ZF - Verstärker EF41

Trockengleichrichter (Selengleichrichter) B250C75 rund

In den Graetz - Nachrichten von 1953 heißt es:

Um dem berechtigten Wunsche nach individueller Toneinstellung nachzukommen, ist das Gerät 169W herausgebracht worden. Hierbei wurden HF- und ZF-Teil vom 170W übernommen, dessen ausgezeichneten Empfangseigenschaften allgemein anerkannt werden.

 


Startseite ] Nach oben ] Lautsprecher usw. ] Graetzor bis 1938 ] Graetz 1938 bis 1941 ] Graetz 1941 bis 1945 ] VE301 / DKE ] Berlin 1945 bis 1951 ] Altena 1946 bis 1951 ] Die 150er Serie ] [ Die 160er Serie ] Die 170er Serie ] Die Allstrom Super ] Die Comedia Serie ] Die Musica Serie ] Die Melodia Serie ] Die Sinfonia Serie ] Die Fantasia Serie ] Die Canzonetta Serie ] Die Polka Serie ] Die Komtess Serie ] Die kleinsten Super ] Phono - Super ] Musik - Truhen ] Export ] RCA und Graetz ] UKW ] 4R von Graetz ] Der Schallkompressor ] stereo ] Transistorgeräte ] Uhrenradios ] nach 1961 ] anderes als Radio ] Fernsehgeräte ] Werbung ]

Senden Sie eine E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: graetz.radio@hotmail.de
Copyright © 2017 Jens Dehne - Planegg
Stand: März 2017