Startseite Nach oben Lautsprecher usw. Graetzor bis 1938 Graetz 1938 bis 1941 Graetz 1941 bis 1945 VE301 / DKE Berlin 1945 bis 1951 Altena 1946 bis 1951 Die 150er Serie Die 160er Serie Die 170er Serie Die Allstrom Super Die Comedia Serie Die Musica Serie Die Melodia Serie Die Sinfonia Serie Die Fantasia Serie Die Canzonetta Serie Die Polka Serie Die Komtess Serie Die kleinsten Super Phono - Super Musik - Truhen Export RCA und Graetz UKW 4R von Graetz Der Schallkompressor stereo Transistorgeräte Uhrenradios nach 1961 anderes als Radio Fernsehgeräte Werbung      
     

 

 

                                       

 

 

1948 wurde in Deutschland die die Einführung der Ultrakurzwelle / UKW  als Wellenbereich für die Nutzung des Hörrundfunks in Deutschland beschlossen.

Die Industrie reagierte, bis zur Serienfertigung von Radiogeräten mit UKW Bereich - der Welle der Freude - sollten noch 2 Jahre vergehen.

"Ein kleiner Dreh - hör UKW!" (Werbung etwa 1950 - als Deckblatt einer Broschüre zur Erklärung - nicht von Graetz)

Die Graetz-Geräte 151W, 151GW, 152W, 152GW aus der Saison 1949/1950 waren schon UKW - vorbereitet. Bei diesen Geräten gibt es eine zusätzliche Wellenschalterstellung "UKW". Eine zusätzlich eingebaute "UKW-Steckdose" im Chassis ist über die Rückwand zugänglich und stellt einen reinen NF-Eingang dar. Auf der Skalenscheibe ist noch kein UKW-Bereich dargestellt, lediglich die Schalterstellung des Wellenschalters markiert.

Vorgesehen war die Verwendung von UKW-Vorsatzgeräten im eigenem Gehäuse mit Netzanschluss, ausgeführt als komplette UKW-Empfänger mit NF-Ausgang. Um die Senderwahl gemeinsam mit dem vorhandenem Abstimmknopf vorzunehmen, wurden Varianten des UKW Super-Vorsatz als Einbauchassis angeboten. Der Antrieb zur Senderwahl wurde mechanisch über Seilzug mit dem des AM-Antriebes verbunden.

Gleichzeitig wurden auch von Graetz preisgünstigere UKW-Einbaugeräte angeboten, um vorbereitete Empfänger wie den 153W und den 153GW für den Empfang des UKW-Bereiches nachzurüsten. Bei diesen Radiogeräten wurde das Chassis schon für die Montage eines UKW-Einbaugerätes vorbereitet. Die Stromversorgung dieser Einbaugeräte wurde aus dem Radiogerät entnommen, entsprechende Lötösen waren vorbereitet. Auch bei diesen Geräten gibt es eine zusätzliche Wellenschalterstellung "UKW", auf der Skalenscheibe ist ein linearer (0 bis 100) UKW-Bereich ohne Frequenzangaben dargestellt, auch hier ist die Schalterstellung des Wellenschalters UKW auf der Skalenscheibe markiert.

Hier einige technische Details:

© Jens Dehne www.graetz-radio.de präsentiert aus der Saison

1950 - 1953

Allstrom UKW - Super - Vorsatz

UK 83 GW (UK83GW)

Graetz Nr. xxxx

ca. xx W Leistungsverbrauch

Chassis etwa BxHxT 230x120x100 mm

xx kg

Originalpreis 112,- DM / BRD

UKW 87,5 - 101 MHz 

9 Kreise FM / ZF 10,7 MHz 

  2-fach induktiv abgestimmt (Variometer

erstmals Germanium - Dioden (PL 205) im Ratiodetektor

kompletter UKW - Super mit NF - Ausgang und Netzanschluss 220V AC oder DC (Allstrom), nicht netzgetrennt!

Chassis mit Rückwand und abgeschirmter Bodenpappe

UKW - Vorstufe / Oszillator und Mischer ECC81

FM - ZF - Verstärker UF41

FM - ZF - Verstärker UF41

Einweg - Netzgleichrichter (Trockengleichrichter) E220C50

2x Germanium Dioden Pl205 (Ratiodetektor)

Wir suchen die Reparaturdienstlisten für dieses Gerät.

© Jens Dehne www.graetz-radio.de präsentiert aus der Saison

1950 - 1953

Wechselstrom UKW - Super - Vorsatz

UK 83 W (UK83W)

Graetz Nr. 3112

ca. 15W Leistungsverbrauch

Chassis etwa BxHxT 225x110x100 mm

xx kg 

Originalpreis 109,- DM / BRD

UKW 87,5 - 101 MHz 

9 Kreise FM / ZF 10,7 MHz 

  2-fach induktiv abgestimmt (Variometer)

erstmals Germanium - Dioden (PL 205) im Ratiodetektor

kompletter UKW - Super mit NF - Ausgang und Netzanschluss 220VAC, nicht netzgetrennt!, separater Heiztrafo 6,3VAC 

Chassis mit Rückwand und abgeschirmter Bodenpappe

UKW - Vorstufe / Oszillator und Mischer ECC81

FM - ZF - Verstärker EF41

FM - ZF - Verstärker EF41

Einweg - Netzgleichrichter (Trockengleichrichter) E220C50

2x Germanium Dioden PL205 (Ratiodetektor)

Ansicht des Variometers / der Variometerspulen im UKW-Empfangsteil UK83W von Graetz

 

Wir suchen die Reparaturdienstlisten für dieses Gerät.

UKW FÜR JEDEN

Radiohören ohne Empfang der Ultrakurzwelle -Welle der Freude- ist nur halbe Freude. Der Einbausuper UK83W/GW kann in fast alle Rundfunkgeräte - gleichgültig welchen Fabrikates - ohne Schwierigkeiten sofort eingebaut werden und bringt diese auf den modernsten Stand der UKW-Empfangstechnik

© Jens Dehne www.graetz-radio.de präsentiert aus der Saison

1954

Wechselstrom UKW - Super - Vorsatz

UK 83 WN (UK83WN)

Graetz Nr. xxxx

ca. 13W Leistungsverbrauch

Chassis etwa BxHxT 230x120x100mm

xx kg

Originalpreis 109,- DM / BRD ?

UKW 87,5 - 101 MHz 

9 Kreise FM / ZF 10,7 MHz 

  2-fach induktiv abgestimmt (Variometer)

verbesserte Version des UK83W jetzt mit ECC85

Germanium - Dioden (RL 231) im Ratiodetektor

kompletter UKW - Super mit NF - Ausgang und Netzanschluss 220VAC, nicht netzgetrennt!, separater Heiztrafo 6,3VAC 

Chassis mit Rückwand und abgeschirmter Bodenpappe

UKW - Vorstufe / Oszillator und Mischer ECC85

FM - ZF - Verstärker EF41

FM - ZF - Verstärker EF41

Einweg - Netzgleichrichter (Trockengleichrichter) E220C30

2x Germanium Dioden RL231 (Ratiodetektor)

Wir suchen die Reparaturdienstlisten für dieses Gerät.

 

 

© Jens Dehne www.graetz-radio.de präsentiert aus der Saison

1950

Allstrom UKW - Einbaugerät (speziell für Graetz 153GW)

UK 81 GW / UK 82 GW (UK81GW / UK82GW)

Graetz Nr. xxxx

ca. xx W Leistungsverbrauch

Chassis etwa BxHxT xx mm

xx kg

Originalpreis 76,- DM / BRD ?

UKW 87,5 - 101 MHz 

Pendelaudion 

  induktiv abgestimmt (Variometer)

Einbaugerät / Baugruppe für den nachträglichen Einbau in den Graetz - Super 153GW

Auch als Einbausatz mit entsprechender Montage-Halterung für andere Gerätetypen erhältlich.

Die Versorgungsspannung wird dem Radiogerät entnommen (220V AC oder DC für Heizung und DC Anodenspannung ca. 170V.

NF - Ausgang

Chassis-Baugruppe

UKW - Vorstufe UF42

Pendelaudion UF41

Wir suchen die Reparaturdienstlisten für dieses Gerät.

© Jens Dehne www.graetz-radio.de präsentiert aus der Saison

1950

Wechselstrom UKW - Einbaugerät (speziell für Graetz 153W)

UK 81 W / UK 82 W (UK81W / UK82W)

Graetz Nr. xxxx

ca. xx W Leistungsverbrauch

Chassis etwa BxHxT xx mm

xx kg

Originalpreis 42,70 DM / BRD

UKW 87,5 - 101 MHz 

Pendelaudion 

  induktiv abgestimmt (Variometer)

Einbaugerät / Baugruppe für den nachträglichen Einbau in den Graetz - Super 153W

Auch als Einbausatz mit entsprechender Montage-Halterung für andere Gerätetypen erhältlich (siehe Foto).

 

Die Versorgungsspannung wird aus dem Radiogerät entnommen (6,3V AC für Heizung und DC Anodenspannung.

 

NF - Ausgang

 

Chassis-Baugruppe

UKW - Vorstufe EF42

Pendelaudion EF41

 

 

Wir suchen die Reparaturdienstlisten für dieses Gerät.

Hier mit Einbausatz im Graetz Super 152W

1957: Nachdem die Eingangsempfindlichkeit der Fernsehgeräte in den letzten 3 Jahren wesentlich erhöht werden konnte, häufen sich die Störungen des Fernsehempfanges durch Ausstrahlung des UKW - Oszillators alter UKW - Empfänger.

© Jens Dehne www.graetz-radio.de präsentiert aus der Saison

1957

UKW - Baueinheit (UKW - Aufbauteil)

Graetz Nr. 6911

ca. xx W Leistungsverbrauch

Chassis etwa BxHxT xx mm

xx kg

Originalpreis xx,- DM / BRD ?

UKW - Tuner

für Umbausatz zur Verminderung der Störstrahlung des UKW-Oszillators für die Graetz- UKW- Empfänger der Baujahre 1950 - 1952

UKW 87,5 - 100 MHz

ZF 10,7 MHz  2-fach "C" abgestimmt

Einbaugerät / Baugruppe für den nachträglichen Einbau in die Graetz - Super  154W - 158GW nach Umbauanleitung (Ersatz der alten UKW - Baueinheit)

Versorgungsspannungen aus dem Radiogerät

Chassis in geschirmter Ausführung

Für Allstrom- oder Wechselstrom- Geräte

hier die Schaltung

UKW - Vorstufe / Oszillator und Mischer

ECC85 (Wechselstromvariante)

oder

 UCC85 (Allstromvariante)

 

Hier in einem Graetz 156W

Danke an Herrn H.-D. H. für die Bilderspende!

 

Hier ein paar Ansichten der verschiedenen UKW-Teile, UKW-Tuner oder UKW-Baueinheiten aus der Graetz-Entwicklung:

Im "Spitzensuper 176W" war nur der UKW-Oszillator mit einer EC92 in einer abgesetzten Baueinheit aufgebaut, die UKW-Vorstufe ist auf dem Radiochassis neben dem Oszillator aufgebaut.

In der darauffolgenden Saison kam mit dem "Sinfonia" ein neues UKW-Teil. Dieser UKW-Tuner hatte Vorstufe und Oszillator zusammen in der Baugruppe. Zum Einsatz kam die ECC85, in den Allstromgeräten mit baugleichem Tuner wurde die UCC85 eingesetzt. Hier einen Blick auf diese UKW-Baueinheit:

Die Abstimmung erfolgte bei diesen Geräten mit einem eigens hierfür entwickelten 2-fach Drehkondensator. Die Zwischenfrequenz (ZF) wurde bei allen Modellen auf 10,7 MHz ausgekoppelt. Der Empfangsbereich beträgt 87,5 bis 100 MHz. 

Etwa 1957 wurde eine weitere Neuentwicklung in alle Rundfunkempfänger eingebaut, der neue UKW-Tuner oder die neue UKW-Baueinheit. Der Zweifach-Drehkondensator war nun im Tunergehäuse integriert, die Zahnraduntersetzung wurde eingespart - das komplette Gerät wurde kompakter. Die ZF-Auskopplung wurde zunächst auch wieder auf 10,7 MHz realisiert, der Empfangsbereich umfasst bei Inlandsmodellen weiterhin 87,5 bis 100 MHz.

Später wurden bei einigen Modellen eine weitere Variante dieses Tuners verwendet. Bei diesen Modellen arbeitete man mit einer Zwischenfrequenz (ZF) von 6,75 MHz. Die entsprechenden UKW-Empfangsteile hatten zusätzlich einen abgestimmten Eingangskreis.

Nach dem Verkauf des Unternehmen Graetz an die SEL wurden unter (Graetz) SEL / ITT auch noch UKW-Empfangsteile mit Röhrenbestückung (ECC85) hergestellt. Diese Baugruppen wurden wiederum in zwei Versionen gefertigt, einmal mit ZF 10,7 MHz und in der anderen Version mit Zwischenfrequenz von 6,75 MHz.

Hier ein solches UKW-Empfangsteil mit ZF 10,7 MHz aus einem "Musica 1316L":

 

... hier wird bei Gelegenheit ergänzt ...


Startseite ] Nach oben ] Lautsprecher usw. ] Graetzor bis 1938 ] Graetz 1938 bis 1941 ] Graetz 1941 bis 1945 ] VE301 / DKE ] Berlin 1945 bis 1951 ] Altena 1946 bis 1951 ] Die 150er Serie ] Die 160er Serie ] Die 170er Serie ] Die Allstrom Super ] Die Comedia Serie ] Die Musica Serie ] Die Melodia Serie ] Die Sinfonia Serie ] Die Fantasia Serie ] Die Canzonetta Serie ] Die Polka Serie ] Die Komtess Serie ] Die kleinsten Super ] Phono - Super ] Musik - Truhen ] Export ] RCA und Graetz ] [ UKW ] 4R von Graetz ] Der Schallkompressor ] stereo ] Transistorgeräte ] Uhrenradios ] nach 1961 ] anderes als Radio ] Fernsehgeräte ] Werbung ]

Senden Sie eine E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: graetz.radio@hotmail.de
Copyright © 2017 Jens Dehne - Planegg
Stand: März 2017